Alles aus den Fingern

Übersetzt aus dem Englischen bedeutet dies “mit den Fingern zu zupfen”. Wird dazu ein Plektrum verwendet, bezeichnet man dies als “Flatpicking”. Um diese Technik anzuwenden benötigt man 4-5 Finger der rechten Hand (Rechtshänder). Dabei übernimmt der Daumen die Rolle der Bassgitarre und spielt (normalerweise) den passenden Basston. Gleichzeitig zupft man mit den anderen Fingern die Melodie und den Grundpart.

Es ist recht schwer zu erlernen und erfordert viel Übung und Disziplin. Dafür wird man (und die Zuhörer) mit einem vollen Klangbild der akustischen Gitarre belohnt.
Wer sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte, kann bei Wikipedia anfangen. Anbei ein paar Beispiele: